Dienstag, 15. November 2011

Ich lese..."Delirium"

Ich hatte in den letzten Tagen mal wieder etwas viel Schulstress, aber gestern habe ich Abends etwas Zeit gefunden und "Delirium" von Lauren Oliver angefangen. Bis jetzt gefällt mir das Buch echt gut, ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht :) Das Buch muss jetzt allerdings etwas warten, denn ich muss leider erstmal für meine Matheklausur morgen lernen ._.

Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden.

Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals.
Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Kommentare:

  1. Ich bin sehr gepannt, wie dir das Buch gefällt. Im Buchladen bin ich auch schon ein paar Mal um das Regal rumgeschlichen, aber so richtig weiß ich noch nicht.
    Obwohl das Debüt von Lauren Oliver ja wirklich toll war, werde ich erstmal noch ein paar Rezensionen abwarten - also lies fließig weiter*g*
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch steht sooooo weit oben auf meiner Wunschliste, höher gehts nicht! Bin auf deine Rezension gespannt.

    Liebe Grüße
    Elle

    AntwortenLöschen