Mittwoch, 9. November 2011

[Rezension] Eine dunkle und GRIMMige Geschichte

"Eine dunkle und GRIMMige Geschichte"- Adam Gidwitz

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: arsEdition (8. Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 376078366X
  • ISBN-13: 978-3760783666
  • Preis: 12,95 Euro
  • Buchreihe: Nein







Inhalt
Leser, nimm dich in Acht! Was nun folgt, ist ein Märchen. Ein Märchen?, wirst du vielleicht denken. Märchen sind doch Kinderkram! Doch in diesem Märchen hüpfen keine kleinen Mädchen mit roten Kappen fröhlich durch den Wald. Was zwischen diesen Seiten auf dich lauert ist die wahre Geschichte von Hänsel und Gretel - ein Märchen voller dunkler Zauberer, gefährlicher Hexen und todbringender Drachen. Tritt ein. Dieses Märchen ist vielleicht furchterregend, sicherlich blutig und definitiv nichts für Angsthasen, aber anders als alle anderen Märchen die du kennst, ist dieses hier wahr.


Meine Meinung
Es gab zu diesem Buch so viele tolle Rezensionen, dass ich es auch unbedingt lesen wollte und als ich es zum Geburtstag bekommen habe, habe ich mich natürlich total darüber gefreut und war gespannt, ob es mir wirklich so gut gefallen würde...und das hat es wirklich!
In dem Buch wird die angeblich wahre Geschichte von Hänsel und Gretel erzählt. Wer jetzt denkt "Ach, die kennt doch jedes Kind", der irrt sich, denn in dieser Erzählung hier ist alles anders. Hänsel und Gretel reißen von Zuhause aus und begeben sich auf eine große Reise durch dunkle Wälder und voller gefährlicher Abenteuer. Dabei stolpern sie durch andere bekannte und weniger bekannte Märchen und müssen sich immer wieder bedrohlichen Situationen stellen.
Der Schreibstil des Buches ist wirklich toll und passt hervorragend zu einem Märchen. Er ist nicht zu umgangssprachlich und bleibt immer etwas düster, passend zur Stimmung. Der Erzähler unterbricht die Haupthandlung immer wieder, indem er bestimmte Ereignisse in der Geschichte kommentiert. Dadurch kommt auch Humor ins Spiel, was mir sehr gut gefallen hat.
Die Aufmachung des Buches finde ich auch richtig toll. Das Cover ist wirklich sehr gelungen und passt super zur Geschichte. Es zeigt Hänsel und Gretel in einem Wald, umgeben von gruseligen Kreaturen, jeweils einen goldenen Apfel und ein blutiges Schwert in der Hand. Das Cover erzeugt sofort eine bedrückende Stimmung und ist meiner Meinung nach einfach perfekt für dieses Buch! Außerdem wird jedes Kapitel mit einem kleinen Bildchen eingeleitet, was ich wirklich sehr schön finde.
Eigentlich weiß ich garnicht, was ich noch zu diesem Buch schreiben soll. Ich kann euch nur empfehlen, euch ein eigenes Bild zu machen, es lohnt sich aufjedenfall! Dieser Roman halt alles, was ein gutes Buch braucht: Es ist düster und abenteuerlich, und trotzdem humorvoll. Zudem muss ich sagen, dass es mich besonders am Ende berührt hat. Ich weiß nicht mal wirklich wieso, vielleicht war es die gesamte Entwicklung von Hänsel und Gretel, die sie durchgemacht haben. Vielleicht waren es auch die Erkenntnisse, die sie gewonnen haben. Aufjedenfall hat mir dieses Buch wirklich sehr gut gefallen!

Fazit
Dieses Buch hat mich wirklich begeistert und ich bin sehr froh, es gelesen zu haben. Es hebt sich von anderen Märchen deutlich ab, ohne dabei zu modern zu wirken. Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen und vergebe 5 von 5 Sterne, die sich dieser Roman wirklich verdient hat!

Kommentare:

  1. Kann dir da nur 100%-ig zustimmen. Schön geschriebene Rezension.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. huhu liebe belle,
    dankeeee ich freu mich auch wieder da zu sein :D und ich freu mich drauf mal wieder bei den ganzen schönen blogs vorbei zu schaun und auf deinem zu stöbern ;)
    kussis

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss zugeben, dass mir das Buch noch nie wirklich aufgefallen oder je ins Auge gesprungen ist, aber du hast wirklich mein Interesse geweckt. Zumal ich ja Märchen liebe, vor allem, wenn sie eine Art Moral enthalten. Und berührende Bücher sind ja immer toll. DAnke für die Empfehlung!

    AntwortenLöschen