Freitag, 29. Juli 2011

Ich lese nebenbei..."Entschuldigen Sie meine Störung"

Ich habe ja vor zwei Tagen "Auserwählt-Die Linie der Ewigen"  angefangen, aber irgendwie komm ich da nicht richtig weiter. Ich habe das Gefühl ich lese und lese und bin trotzdem erst auf Seite 80...kennt ihr das? Und dann schau ich mir das Buch an und denke mir, dass ich viel lieber zur Zeit was anderes lesen würde...dabei ist das Buch eigentlich ziemlich gut geschrieben und interessant! Aber ich habe mich entschieden jetzt nebenbei noch was lustigeres anzufangen und "Auserwählt" dann Abends im Bett zu lesen.
Und wie man am Titel sieht, habe ich dafür "Entschuldigen Sie meine Störung" von Jan-Uwe Fitz ausgesucht :)


Ich denke, also spinn ich!
Der völlig gestörte Jan-Uwe Fitz hat ständig Angst. Vor allem vor Menschen. Am meisten fürchtet er sich vor sich selbst. Hoffnung keimt auf, als er sich in eine Nervenklinik begibt. Verfolgen Sie seinen Weg in die Anstalt und wieder zurück. (Auf ein paar Verfolger mehr kommt es bei einem Paranoiker ohnehin nicht an.) Erfahren Sie alles über eine Welt, in der die Irren regieren - auf beiden Seiten.

«Man kann ja gegen Menschen sagen, was man will, aber immerhin nehmen Sie einem das Gefühl, der einzige Gestörte auf der Welt zu sein.»

Kommentare:

  1. haha wenn ich mir die haare färben sollte bist du die erste die ein foto bekommt :D
    freu mich schon auf die rezi von dem buch ;)
    vlg

    AntwortenLöschen
  2. Ohja! Ich verstehe was du meinst mit ich lese und lese und man fühlt sich als würden die Seiten immer mehr werden. Das hatte ich auch mal.. Das Buch was du jetzt nebenbei liest, sieht wirklich lustig aus.
    Viel Spaß beim lesen :) Freue mich auf die Rezension.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne das auch, dass man liest und liest und man denkt man sei immernoch auf der gleichen Seite. Viel Spaß beim Lesen von "Entschuldigen sie meine Störung". Ich habe da ein paar negative Stimmen dazu gehört, aber ich bin gespannt auf deine Meinung.
    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen